I've got a flame in my heart
that never dies..




  Startseite
  Archiv
  Wildschwein
  Skinhead
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Engel
   Ingo
   Lia




I've got a heart full
of pride !



http://myblog.de/koiler

Gratis bloggen bei
myblog.de





1/2

er sitzt da, an seinem gewohnten platz
in seiner kemenate - reflektiert das vergangene wochenende, welches sich schliesslich vollends dem ende zuneigt...

es läuft klassische musik, er raucht den tabak den sie ihm daließ
zug für zug genoss er ihn...weil er von ihr war...

"es war so eine wunderschöne zeit, mein herz! - jede sekunde haben wir genossen!"
flüstert er und es wird ihm warm im bauch

es tat ihm so gut sie wieder bei sich und um sich zu haben...
ihren atem zu spüren, ihre weiche haut auf seiner zu spüren, ihre zarten lippen zu küssen,
sie anzusehen wenn sie engelsgleich schlief, durch ihr haar zu streicheln,
herzhaft mit ihr zu lachen, mit ihr zu sprechen,
ihren lieblichen duft zu riechen, tief in ihre augen zu schauen,
sie fest im arm zu halten, ihr zu sagen wie sehr er sie liebt...

es war etwas besonderes, es ist etwas besonderes und -bei gott- was auch geschieht es wird immer und ewig etwas besonderes bleiben...

ein halbes jahr scheint so schnell zu verstreichen
aber das es so kurzweilig war, muss wohl daran liegen das es ein glückszustand ist

an vieles erinnerte er sich zurück als er mit ihr durch die stadt ging
an orte, situationen, momentaufnahmen des glücks
er ging mit ihr an der hand vorbei und sah sie beide dort stehen
und sein herz ging auf !

wie ein engel kam sie hergeflogen, breitete ihre flügel um ihn herum aus und erfüllte sein herz mit soviel glück, wärme und liebe...

"du bist mein engel !" flüstert er...


nun, all das mag ja ein wenig sentimental klingen...

"teilweise ja !" schreit er mit erhobenem zeigefinger auf
doch im selben moment muss er sich fragen : "zu welchem zweck !?"

selbstredend machte es ihn etwas traurig nach haus zu kommen und diese leere zu spüren
sie nicht mehr an seiner hand zu halten und vorübergehend nicht mehr aneinandergekuschelt mit ihr einschlafen zu können...

doch fühlte er im moment doch mehr glück und zufriedenheit als trauer
er dachte an sie, er dachte jede sekunde an sie...

"gut nach hause kommen soll sie !...", denkt er,
"...und unterwegs gut auf sich acht geben!"

er freute sich bald von ihr zu hören, dass sie gut angekommen ist und um ihr eine gute nacht zu wünschen - voller vorfreude auf das nächste mal !

er dreht sich noch eine zigarette, mit ihrem tabak...
trinkt einen schluck von dem saft den sie gemeinsam angebrochen hatten...

sein gedankenfluss wird kurz unterbrochen als es an der tür kratzt und
die pechschwarze untermieterin lauthals mauzend um einlass bittet...

er leht sich zurück, zieht an seiner zigarette,
schliesst die augen und sieht sie vor sich
er lächelt und wirft ihr einen kuss zu...

bald dann, würde er sich ins bett legen
sich in das kissen kuscheln welches nach ihr roch
und mit ihrem lieblichen duft in der nase
einschlafen und von ihr träumen


mein engel, ich liebe dich weitmehr als alles andere auf dieser welt
und ich könnte nicht glücklicher sein als ich es bin, dank dir !
mein herz ist dein, für immer dein, und so soll es bleiben !

in liebe, zuneigung und unendlicher dankbarkeit
-dein mann-

<3
3.12.06 21:44





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung