I've got a flame in my heart
that never dies..




  Startseite
  Archiv
  Wildschwein
  Skinhead
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Engel
   Ingo
   Lia




I've got a heart full
of pride !



http://myblog.de/koiler

Gratis bloggen bei
myblog.de





review

nach einer doch relativ beachtlich langen zeit ist es mal wieder soweit etwas niederzuschreiben.

unmengen von dingen sind in der zwischenzeit geschehen und es wird wohl nicht gelingen hier alles aufzuführen - was aber ohnehin auch nicht sein muss !

das schockierendste der letzten paar wochen war wohl definitiv das akute nierenversagen, linke flanke, seines über alles geliebten engels...
extrem bedenklich war es schon, als sie an jenem samstag die arbeit vor lauter schmerzen abbrechen musste und wir alle, dumm wie wir waren, es wieder als nichtigkeit abgetan haben...
und kaum in der betonstadt angekommen, hätte er fast annehmen können sie läge im sterben...
und in einer wilden rumdüserei über den ganzen venusberg ging es schliesslich in die uni-kliniken, ganz oben auf dem berg.dort war sie dann genötigt eine woche zu verharren mit lecker kochsalz und antibiotika - intravenös.
aber nach einer woche war es dann eigentlich alles wieder gut, und wenn sie nun ein wenig acht auf sich geben wird, passiert das so schnell nicht wieder.

wiedereinmal wurde mir, ihr -uns- unter anderem dadurch gezeigt wie gut es tut einander zu haben.
gewissheit zu haben, dass jemand da ist - ganz egal aus welcher sicht !


man könnte sich vorstellen das böse zungen behaupten ich hätte, oder wir hätten, irgendwas verpasst...
das schandmaul des missratenen sohnes klaffte etwas solches, mit gewohnt penetranter stimme und ohne jegliche aussagekraft, heraus...

nunja, mein kleener, wie bereits tausende male gesagt : ich bin nicht der ansicht das ich etwas verpasse - wenn dann du, und zwar dein leben !

wonach sollte mich düngen, wenn die frau die ich liebe knapp an einem lebensbedrohlichem leiden eine woche lang im krankenhaus liegt ?!

daran nachmittags um 1 das erste bier aufzumachen und, wie viel zu lange zuvor, sinn- und perspektivlos in der gegend rumzuhängen !?

gesprächen jedweder art, die auf lange sicht irgendeinen sinn beinhalten, stupide auszuweichen !?

mir aussagen anhören die keinen kern haben und zu rein garnichts gut sind !?

mich rühmen mit phrasendrescherei um ein nichtvorhandenes ego zu feiern !?

einfach mal alles lustig finden !?

lieber auf irgendwelchen derbst-schlechten kackkonzerten im bewemmsten siegburg
rumhängen und mir idiotische kleine bälger angucken ?!

soll ich lachen oder heulen über dich !?
was glaubst du, arschloch ?! das ich meine süße liegenlasse, abwinke und einfach mal, als gäb´s keine boshaft auf dieser welt, ein bisschen feiern gehe ?!

dies´ verhalten trifft womöglich auf einen judennäsigen zeitgenossen, der mir sehr zuwieder ist, (mit dem du dich sicherlich blendend verstehen würdest!) zu, jedoch nicht auf mich, kid.

...das waren im groben soweit jedenfalls deine anregungen, junge.
wie bei dekadenten menschen ohne gesicht, wie du einer bist, nicht anders zu erwarten werden solche appelle selbstredend nicht an mich direkt gerichtet - sondern an meine frau...

und um es tausendundeinmal zu sagen :
das ist schwachsinn der mich nicht im geringsten kümmert, weil es bruchstückweise und rar dennoch irgendwo auf dieser welt menschen gibt, die ihr leben uff kette kriegen möchten !

-schlichtweg all die, die mit dem finger auf typen wie euch -die ohne rückgrat sind- zeigen und tränen lachen müssen !-

doch solang´ man von allen seiten pausenlos immer schön alles in den "zu feinen" arsch geblasen bekommt lebt es sich leicht, schätze ich.
zumindest schaffen leute wie du es bist ständig sich diese utopie aufrechtzuerhalten - sich sogar für etwas besseres zu halten.
ein verranzter penner, der nachts in seiner pisse und seiner kotze liegt und ebenso sinnlos versucht tag für tag vor sich hin zu existieren hat doch in manchen punkten wohl mehr echten stolz als jemand von deinem schlag...


wie schon einige male in meinem leben verengt sich der kreis der vertrauten zunehmend.
und das ist nicht nur bei mir so...

ich finde manche dinge die ich mitbekomme einfach abartig !
leute erdreisten sich in irgendeiner form kontakt zu mir aufzunehmen und lassen menschen die sich "ach-so" schätzen und die ihnen "ach-so" viel bedeuten einfach links liegen...

-ignoranz ?!-

mit leuten die mir etwas bedeuteten habe ich es oft gesehen, nun sind es deine ehemals (wenn überhaupt ehemals) "besten" freunde die entweder die flatter machen oder es bald wohl nicht mehr für nötig halten dich eines blickes zu würdigen oder dich zu grüßen !

ich finde es traurig, es macht mich wütend und ein stückweit verletzend ist es zugleich...
mehr für dich als für mich - aber du weißt genau ich fühle mit dir !


wiedereinmal wird klar das es nach jedem tiefschlaf, oder sei es nur ein nickerchen, immer ein erwachen gibt...
und in dieser "aufwach-phase" wird eiskalt kalkuliert und selektiert wer eigentlich zu einem steht und wer immer den schwanz einzieht, wer persönlichkeit und charakter aufweist und wer nicht...
manchmal glaube ich solche phasen sind die einzigen -diesbezüglich- in denen man klar sieht...sieht und vor allem spürt was man hat - man schätzt sich glücklich, oder eben nicht...

metaphorisch, wenn man so will, eine art "frühjahrsputz"...
du findest alten kram, siehst ihn dir genau an, und denkst zurück was der kram eigentlich bedeutet, siehst was aus ihm geworden ist - im regelfall wird viel rausgeschmissen...

schließlich kann man freunde die man nie wirlich hatte auch nicht verlieren...



leute die einem verhältnismäßig wichtig sind hingegen scheinen auch eine nicht allzu schmackhafte gegenwart zu teilen...
der alte rocker "basel vasillis -one and fuckin´only- chronz" scheint es zur zeit wohl echt schwer zu haben.
viel schlimmer, wie auch ihm abertausende male mitgeteilt, vergisst er bei all diesem trubel zu oft sich selbst und merkt nicht das es ihn von sovielem was wichtig ist entfernt...

man wird sehen wie sich alles in naher zukunft entwickeln wird...


kurzzeitig denke ich vernab von all dem plötzlich an den kult...
wiedereinmal methaphorisch komme ich ins grübeln...

wannimmer es auf dieser welt irgendetwas schönes gab, so gab es folglich auch leute die diese schönheit nicht verdienten, ihr nicht würdig waren...
wie fliegen legen sie, von allen halbherzig toleriert, ihre seuche, ihre verfluchte brut ab und ehe man sich versieht schwimmt das einst so schöne in einem haufen von maden, widerlichen maden die es langsam aber sicher von innen nach aussen auffressen und nichts schönes daran lassen...
und ist es erstmal zerstört, dauert es nicht lange bis etwas neues gefunden und zunichte gemacht wird...

wie eine plage ziehen generationen von hirnlosen bälgern umher die nicht verstehen was sie tun, nicht wissen wer sie sind in dieser welt, nicht wissen womit sie sich identifizieren sollen, keine ahnung haben welches etikett sie sich als nächstes auf die stirn heften wollen ("für immer", versteht sich!)...
sobald es ihnen zu langweilig wird, oder der "subkultur-trend" gerade eine andere richtung vorgibt, wird ein dresscode abgelegt und ein neuer übergezogen...

und wenn man dann für zwei monate "punker" oder "skinhead" war, hat man allen natürlich viel zu erzählen und hat von allem mal etwas gesehen von den ganzen subkulturen...

´s ist als würdet ihr dekadenten pissnelken bei einer opernvorstellung der extraklasse vielleicht ein drittel der overture gehört haben, den saal verlassen haben, und anschliessend stolz geschwellter brust allen erzählt ihr könntet die gesamte oper auswendig !

-lächerlich ?!-


meiner moral, die sich grundliegend aus erfahrung zusammensetzt, entsprechend macht es wenig sinn solchen menschenähnlichem gekreuch die packung die sie verdienen zu verpassen oder sie anzuschreien oder versuchen sie loszuwerden...

...´s ist wie mit den fliegen...schlägst du eine tod, sind bereits 5 andere im raum...

...viel wichtiger ist es in solchen zeiten seinen eigenen werten treu zu bleiben, sich behaupten im meer dieser seelenlosen hüllen.
uns bleibt nichts als zu warten bis ihr trend eine andere richtung einschlägt, sie blind folgen und alles hinter sich lassen...

stehst du dann noch da, so wie du bist - dann kannst du davon ausgehen, dass dir all dies wenigstens ein bisschen etwas bedeutet...


da im groben aus meiner sicht erstmal alles gesagt ist was zu sagen war

zuletzt nun noch die wichtigsten worte,wie nicht anders zu erwarten, an die wichtigste person meines lebens gerichtet :


this is love...

when someone drags you from the wreckage when you have given in,
ready to just lie there and die.
...this is love.
when someone, no matter what the cost, shows you there is hope,
a choice to become a lucky man.
when someone makes you a lucky man.

this is love.


-ich liebe dich mehr als alles in der welt mein kleiner, süßer engel !-
30.10.06 21:45





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung