I've got a flame in my heart
that never dies..




  Startseite
  Archiv
  Wildschwein
  Skinhead
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Engel
   Ingo
   Lia




I've got a heart full
of pride !



http://myblog.de/koiler

Gratis bloggen bei
myblog.de





-ich liebe dich!-

er öffnet die augen
es ist spät in der nacht...oder eher sehr früh am morgen...

die katze liegt auf dem sofa und zappelt im schlaf...
der ihre wird wohl genauso unruhig sein wie seiner

er rafft sich auf - wringt sich die nudel aus und fällt danach wieder in sein leeres bett
"es ist so leer, ohne dich!" denkt er
sein kopf tat weh - fühlte sich so an als würde er jeden moment platzen...

er versucht zu schlafen, doch es fällt ihm schwer...
irgendwann müssen ihm die augen zugefallen sein...

als ihr weckruf kam, war er noch völlig verwirrt und im halbschlaf...
doch er war froh ihre stimme zu hören.

es tat ihm weh, genau wie ihr dass er nicht bei ihr sein konnte...
trotz allem wollte er den kopf nicht hängen lassen
er wusste das es schwer war, doch mit ihr schaffte er einfach alles
die gewissheit hatte er nunmal und nichts und niemand würde irgendetwas daran ändern

egal wie schwer es auch werden würde, mit ihr würde er sein möglichstes tun das alles klappt was sie sich vornehmen...

er denkt die ganze zeit an sie...
was sie wohl gerade tut - so allein
so allein wie er

er wollte tun was er konnte um sie zu stützen
sie hatten es beide nicht allzu leicht in letzter zeit
die erziehungs- und lehranstalten zehrten an ihren nerven

andererseits wussten sie auch wofür sie es taten...
immerhin wollten sie eine gemeinsame zukunft
und keine leere existenz wie so manch anderes wesen welches so um sie herumwandelte

"zuviele von diesen pennern haben es zu einfach!" denkt er wütend...
doch wurde ihm im gleichen gedanken ebenso bewusst wieviel wert ihre bemühungen im vergleich hatten...
weder er noch sie hatten es je sonderlich einfach - sei es durch eigenes verschulden, oder nicht...

"was können solche pisser schon von sich behaupten, im vergleich zu leuten wie ihr und mir ?" denkt er...
fast kam er sich ein wenig arrogant vor, doch nur fast...

in letzter zeit fehlte es ihnen wegen eben solchen nervenzehrenden begebenheiten an der nötigen motivation...
doch er wird es nicht dazu kommen lassen das einer von ihnen beiden es so sehr schleifen lässt, dass sie sich selbst alles verbauten...

er denkt daran wieviel sie miteinander teilten und wieviel sie einander zu geben hatten...

"wannimmer wir von irgendwem oder irgendwas geschwächt werden, so lass uns einander stützen mein engel!" denkt er...

manchmal zweifelte er an sich...
manchmal zu unrecht, gab sie ihm oft zu verstehen

"ich tue dinge für dich, die ich für niemanden sonst tun würde, niemals für irgendwen tun werde - denn niemand sonst ist es wert, niemand wird es das je sein, ausser dir!"

"ich will es dir gleichtun, will es wert sein!" sagt er zu sich...

er fühlte sich nicht wertlos, sie zeigte ihm oft genug das gegenteil...
sie würde es nicht zulassen wenn sie ihn nicht von ganzem herzen lieben würde...
das wusste er.

er liebte sie, mehr als alles andere auf dieser welt - wasimmer auch passiert...
"ich will dir nur ein guter mann sein!" denkt er...
3.9.06 00:06


-4-

wir schreiben den 03.09. !

seit dem 03.06. machst DU, mein engel, mich zum glücklichsten menschen den es gibt !!!

das soll noch lange, lange, lange so bleiben !

auch wenn ein solcher eintrag nicht annähernd reicht diesem ereignis ansatzweise tribut zu zollen, so hielt ich es doch für mehr als nötig !

folgendes sei gesagt :

ICH LIEBE DICH MEHR ALS ALLES ANDERE AUF DER WELT !
nichts und niemand kann das je ändern!
kommt und versucht es, ihr werdet scheitern und tausend tode sterben !

seit wir uns haben wird mir klar wieviele seelische krüppel es doch gibt, und wie glücklich ich mit dir bin!
ich kann getrost sagen das wir beide uns meilenweit davon abheben !

wir haben unmengen wunderschöner erlebnisse gehabt und noch eine menge mehr erwarten uns!

ich möchte dass das mit uns zwein nie zuende geht !
letzendlich wird es das ohnehin nicht denn niemand kann mir das geben was du mir gibst !

die definition von liebe !

du vervollständigst mich, machst mich glücklich, bringst mich zum lachen, zum weinen, du hälst mich, du erfüllst meine seele mit wärme und licht, du lässt mich in die höhen des himmels schweben, holst mich so manches mal wenn ich es brauche auf den boden zurück, du hörst mir zu, du verstehst mich, du behandelst mich mit respekt, du zeigst mir tag für tag was liebe ist......

mein herz ist dein, und nur dein !
ich liebe dich mein engel !

-dein mann-
3.9.06 00:30


quia peccatum est, ne peccetur

wiedermal ballt er er die faust in der tasche und muss angewiderter weise feststellen wie ihn alles ankotzt !
vor nicht allzulanger zeit hatte er sich noch darüber ausgelassen wie erbärmliche "existenzen" die etwas wie menschen gleichkommen möchten alles, bei gott, alles in ihren verranzten, stinkenden arsch geschoben bekommen...für NICHTS - absolut nichts !

auf das diese lächerlichen zellhaufen eines tages platzen mögen oder an ihrem zugestopften arsch krepieren mögen !

ich sehe menschen die ich über alles und/oder auf besondere art und weise liebe von allen seiten steine in den weg geworfen bekommen und darunter zu leiden haben !

während dreckige, stinkend faule missgeburten immer irgendwie, einfach durchrutschen und sich "so lala" durchmogeln oder mal eben glück haben, das nichtmal zu würdigen wissen, und es nicht einen µ-meter verdienen !!

es widert mich einfach an...

es soll ja leute geben die sowas kalt lässt
soll vorkommen, dass so mancher das ausblenden kann - daran irgendwie nicht teilhat...

ich halte das für selbstsüchtig und egoistisch - es stinkt danach wenn leute so sind...
ich wünsche mir nichtmal es anders zu sehen,
denn dann wäre ich kein stück besser,
du bist der erste mensch bei dem ich das so empfinde und ich sehe es nahezu als was besonderes...

s´ ist nicht um dich zu belasten, das weißt du
ich kann solche dinge bei dir nunmal nicht abstellen...


weil es nichts mehr zu sagen gibt was irgendwelche anderen augen ausser unsere angeht zitiere ich dich, denn seit ich dich habe glaube ich daran...

es sei gerichtet an den menschenmüll, dreck, abschaum und eben jenes gekreuch welches ich bis zur unkenntlichkeit ankotze :

"gott wird euch richten !"

R.est I.n P.ieces fuckin´ scum !
5.9.06 21:25


ich möchte nicht, dass es dir schlecht geht
oder du dich nicht gut fühlst
noch weniger das ich daran irgendwie beteiligt bin
oder ich nichtmal weiß worum genau es geht

ich will dinge nicht überbewerten
ich weiß es nicht

wenn ich soetwas höre, mache ich mir gedanken
wenn wir uns nichtmal richtig verabschieden können,
weiß ich nicht was ich davon halten soll, wie ich dmait umgehen soll...

es tut mir weh, wie auch immer das zu deuten war...


ich denke soviel an dich !
ich liebe dich mehr als alles andere auf der welt mein engel !


mehr als das sollte und wollte garnicht gesagt werden...
6.9.06 22:22


von engeln und helden

wiedereinmal war es ein cape caneveral der emotionen, das vergangene, verlängerte wochenende
er saß im zug und dachte an alles was so geschah in den vergangenen tagen...

er dachte an seine über alles geliebte frau
an sie beide wie sie dalagen und miteinander kuschelten
wie sie gemeinsam lachten
an all den spaß den sie zusammen hatten
wie unsagbar schön und friedlich sie war wenn sie schlief
an die wunderschöne zeit mit ihr, jede sekunde die er genoss
an ihre zarten lippen, ihr unbeschreibliches lächeln
an ihr putziges näschen
an ihre augen, in denen er versinken wollte wannimmer er hineinschaute
an ihre nähe, die liebe und wärme die sie ihm gab
an all das wundervolle was sie für und mit ihm tat - ihn immer wieder aufs neue fühlen udn erleben liess...


er dachte an eine handvoll leute die er mal wieder traf
die handvoll die es überhaupt wert war
an nette gespräche und ulkige konversationen
eine menge alkohol - für die sie beide nicht bezahlen mussten
an ihn anwiedernde krüppel die er ständig wie einen lästigen dorn im augenwinkel hatte
eine menge allgegenwärtige dummheit die an jenem abend im raum stand

doch immer und immer wieder blieb sein blick an seiner geliebten frau kleben, er hatte sie bei sich auf dem schoß

und ihm wird klar, wie glücklich er sich schätzen kann
bevor er gehen musste rollten ihm ein paar tränen ganz verstohlen über die wange
er streichelte durch ihr gesicht, sagte ihr wie sehr er sie liebte

wie sehr er sie doch liebte...
worte könnten dem nie annähernd genug ausdruck veleihen
niemals


doch wusste er, dass sie es wusste
und auch weiß er, dass er geliebt wird


"ich vermisse dich mein engel!" seuftzt er, als er sich eine zigarette ansteckt

er würde sie gleich anrufen um sich an ihrer sanften stimme satt zu hören...

"ich liebe dich mehr als alles andere auf der welt mein süßer engel!" sagt er leise vor sich hin...



[in diesem sinne :
tabbjouhgaah pferpfalleeh, ihr fucker !]

12.9.06 00:14


so dies und das...

nach einem langen klärenden und auch aufschlussreichen gespräch mit der frau dessen frucht ihres leibes er war kam er zu einigen entschlüssen die ein paar kleine aber auch bedeutende dinge ändern sollten...

zunächst einmal würde er später bei seiner über alles geliebte frau erfragen wie er seinen PERSONAL computer mit einem passwort versehen kann, [er hatte nunmal keinen peil davon]
und zwar weil er es leid war das fette, verfressen, faule, strunzdumme zellhaufen sich an seinem privatleben ergötzten während er bei seiner frau oder nicht da war...
zwar ist das nicht zweifelsohne bewiesen, doch hatte er da so seine bedenken was dies anbelangt...

"man kennt ihn ja, den jungen herren!" knurrt er

da ist man(n) nur ein paar tage weg, tut noch das dürftigste damit man keinen saustall hinterlässt,
kommt heme und findet einen verranzten schreibtisch vor, mit (leer hinterlassenen) vollen aschenbechern und stellt ausserdem fest das diverse gegenstände im raume erkundschaftet wurden, oder sich jemand an den (wenn auch nicht benötigten) long papers bediente...

da kocht einem die sacksuppe, so wütend ist er darüber...
er hatte es dem schusseligen kerl mitgeteilt auf dass er es sich nicht wagen solle noch ein einziges mal etwas annähernd ähnliches zu tun oder nur zu denken...

er ist kein schwein, zumindest innerlich nicht, falls doch - er tut sein bestes eigentlich keins zu sein...

"wäre alles ´ne ganz and´re geschichte wenn man sich denn durchringt zu fragen!" denkt er
und fühlte sich, wie es bei dieser sache unangefochten so stehenblieb, im recht.

sei´s drum man kann womöglich allerlei mit diesem balg tun, alles, nur kann man ihm beiweitem nicht vertrauen.

konsequenz für den miesen saukerl = siehe oben...

ausserdem würde er sich selbst wohl oder übel dazu bringen müssen die erziehungs- und lehranstalt stets ,ausser bei schlimmer krankheit, mit seiner anwesenheit zu würdigen...
er wollte es nicht soweit kommen lassen das die fusion des iggy-pop & prinz eisenherz ihm am ende eine attestpflicht aufbrummte...immerhin hätte dies irgendwann einmal vielelicht auch scheiß auswirkungen auf ihn und seine geliebte frau...

und er hat sich entschlossen sich zu etwas durchzuboxen was schon viel zu lange gewartet hatte...
er würde bald anfangen einen brief an seinen erzeuger aufzusetzen, per einschrift wird derselbe diesen auch erhalten...
man wird es wirken lassen und anschliessend auch juristische wege einleiten - er war es satt !
der frust, die wut und die pein von jahren lastete auf ihm - das wurde ihm in seiner konversation klar...
er sah vorm inneren auge eine metapher von einem mann mit einem dicken klotz auf dem rücken !
"weg damit!"
wie seine frau schon so oft und immer so ins schwarze treffend sagte : "die zeit der rechtfertigungen sind vorbei!"
[herrgott, ich liebe dich für diesen satz!]
zumal ER keinen grund für eine rechtfertigung hatte...

dieser brief würde ihn endlich einmal viele dinge loswerden lassen die letzendlich nur einen wahren addressaten haben...


und trotz all diesem ganzen verwirrenden "tohuwabohu" (=>herrlich auch auszusprechen auf helmutisch!) dachte er ständig an seine frau !

er dachte ständig an sie
er vermisste sie !

er dachte daran wie sie wohl gerade daliegt, ihre schönen nägel frisch gemacht,
und sanft schläft wie ein engel, der sie war...

"es sei ihr von herzen gegönnt!" spricht er entschlossen aus !

sie hatte einiges vor in der nächsten zeit...
hinzu kam das er sie an den vergangenen tagen, obwohl ihre krankheit von zuvor noch nichtmal ganz überwunden war, erneut mit einem fiesen schnupfen ansteckte...
dieser hatte zufolge das ihr kopf schmerzt und ihre atemwege zum einen total verstopft, und zum anderen staubtrocken waren...
es tat ihm leid...das tat es wirklich - doch der einzige trost den er ihr anzubieten hatte war, dass es ihm momentan nicht besser geht...

morgen konnte sie endlich mal alles ein wenig ruhiger angehen !
er freute sich sehr für sie !
gern würde er mit ihr tauschen - doch wie er es bereits sagte : es sei ihr gegönnt !
wer diese begenheit anzweifeln möchte soll getrost ihre, wahlweise seine, faust schmecken !

sie war wohl genauso froh wie er über jeden tag den sie ohne viel unnötigen, trotzdem tonnenweise vorhandenen, stress überstanden...

die pflicht ruft !
für die meute gab es fressalien zuzubereiten !
er wusste noch nicht was, doch das war egal !

anschliessend würde er warten bis seien frau sich meldet um mit ihm zu reden...


dabei will er es nun zunächsteinmal belassen...

alles weitere ist für sie und ihn bestimmt !

doch sei das allerwichtigste noch gesagt :

ICH LIEBE DICH ! ICH LIEBE DICH MEHR ALS ALLES ANDERE AUF DER WELT MEIN SÜßER ENGEL !!! du, mein ein und alles !

[auf das tabbjouhgah pfapfalleeh ihr fucker!]

-das wildschwein hat gesprochen !-
12.9.06 19:51


-ich liebe dich-

"ich will dir nur ein guter mann sein!"
immer und immer wieder sag ich´s zu mir

manchmal quält mich einfach das gefühl das es manchmal so nicht zu sein scheint
was nichtmal bewusst von uns ausgeht
quält mich die tatsache dinge einfach nicht wahrnehmen zu können
dumm dazustehen

als würde ich dich mit sämtlichen leuten die ihr dasein fristen in einen topf schmeissen und ebenso in manchen situationen mit dir umgehen...das kann und will ich nicht und das weißt du

ich kann es nicht ertragen so mit dir zu verbleiben, auch wenn es nicht bestehen bleibt
dann sitze da, kann nicht einschlafen und fühle mich mies.

in nächster zeit steht dir schon genug stress bevor und ich möchte gerade dann nicht, dass wir so dastehen...du denke ich genauso wenig.
es ist einfach nicht schön

mehr, als das ich dich mehr als alles andere auf dieser welt liebe, und dass das immer so bleiben wird ist nicht zu sagen...
16.9.06 02:27


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung